E-Tutor

In E-Tutor werden gesicherte Fakten zur Ernährung in multimedialen Beiträgen verständlich präsentiert. Neben Erklärvideos finden sich Interviews mit Expertinnen und Experten zu unterschiedlichen Themenbereichen. Es gibt eine E-Tutor-Mediathek mit externen Inhalten rund um Ernährung und Lebensmittel.

Als Reaktion auf die überwältigende Präsenz falscher Fakten populärer Informationsangebote stellt E-Tutor wissenschaftlich gesicherte Informationen zur Verfügung, nennt die Quellen und klärt über Zusammenhänge auf. Inhalte im E-Tutor werden stetig erweitert, um Konsumenten, Studierende, Lehrkräfte sowie Journalistinnen/Journalisten und Ernährungsfachkräfte auf den aktuellen wissenschaftlichen Stand zu bringen.

Alle Inhalte im E-Tutor produzieren die Universität Bayreuth und die Akademie für Neue Medien (Bildungswerk) e.V. in Kulmbach.

Erklärvideos

Insekten machen 70% aller Tierarten in Deutschland aus

Insekten – eine Möglichkeit für eine klimafreundliche Ernährung?

Insekten zählen zu den neuartigen Lebensmitteln (Novel Food), sind protein- und nährstoffreich und können klimafreundlich erzeugt werden.

Fleischersatzprodukte wie vegane Würstchen/Hackfleisch/Pattys sind in Schälchen angeordnet.

Fleischersatzprodukte – besser für die Gesundheit als Fleischprodukte?

Sind Fleischersatzprodukte wie veganes Hack, Patties oder Wurst wirklich besser für die Gesundheit? Kurzes Fazit: Oft eher nicht.

Die Grafik zeigt ein Flugzeug, das um den Planet Erde kreist, auf dem das Wasser rot dargestellt ist. Rechts steht im Kreis CO2 und im Hintergrund ist Besteck zu sehen.

Klimaschutz und Gesundheit -die Planetary Health Diet

Kann die Planetary Health Diet die Gesellschaft gesund halten und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten? Die Antwort gibt es im Video.

Unten in der grafischen Darstellung ist Wasser mit Algen zu sehen, an der Seite grüne Bäume und in der Mitte ein Zertifikat und zwei Einkaufstaschen.

Algen als Bereicherung der Lebensmittelvielfalt

Algen werden vielseitig in Lebensmitteln verwendet. Neben ihrem hohen Nährstoffgehalt können sie auch gesundheitsschädliche Stoffe enthalten.

Nudging – Wie das Umfeld unser Ernährungsverhalten beeinflusst

Nudging-Strategien variieren gezielt unser Umfeld und können auch im Alltag das Ernährungsverhalten positiv beeinflussen.

Wie wirkt sich unsere Ernährung auf das Klima aus?

Da unsere Kauf- und Essgewohnheiten Auswirkungen auf das Klima haben, ist eine klimafreundliche Ernährung umso wichtiger.

Erwachsene brauchen 0,8kg Protein pro kg Körpergewicht

Ist tierisches Protein besser als das aus pflanzlichen Quellen?

Die Qualität von Proteinen unterscheidet sich zwar je nach Quelle. Sie kann aber durch die Kombination von Proteinquellen erhöht werden.

Strategien und Möglichkeiten zur Senkung des Zuckerkonsums

Unser Zuckerkonsum liegt deutlich über der empfohlenen Menge, dabei können wir geschickt unseren Konsum im Alltag senken.

Interviews und Video-Podcasts

Dr. Martin Kussmann vom KErn im Interview über die Planetary Health Diet.

Planetary Health Diet – gesunde und klimafreundliche Ernährung

Dr. Martin Kussmann vom KErn erläutert, warum die „Planetary Health Diet“ gut für den Planeten und die menschliche Gesundheit ist.

Prof. Dr. Stephan Clemens

Der Einfluss der Ernährung auf das Klima

Im Interview mit Prof. Dr. Stephan Clemens von der Universität Bayreuth geht es um ernährungsbedingte Klimagasemissionen und zukunftsfähige Ernährung.

Dr. Tilman Reinhardt

Insekten – Neuartige Lebensmittel in der Europäischen Union

Im Interview mit Dr. Tilman Reinhardt von der Universität Bayreuth geht es um Insekten, die als Novel Food in der Europäischen Union reguliert sind.

Dr. Corina Vlot-Schuster spricht mit einer Studentin

Pflanzenkommunikation und Mischkultur als Zukunftschance für die Lebensmittelerzeugung?

Im Interview mit Prof. Dr. Corina Vlot-Schuster von der Universität Bayreuth geht es um Pflanzenkommunikation und die Chancen für unsere Ernährung.

Algen als Lebensmittel der Zukunft

Prof. Dr. Susanne Baldermann von der Uni Bayreuth erklärt im Interview, warum Algen das "Lebensmittel der Zukunft" sind.

Junior-Professorin Tina Bartelmeß spricht über gelungene Ernährungskommunikation

Was ist Ernährungskommunikation und wie kann sie gut umgesetzt werden?

Junior-Professorin Dr. Tina Bartelmeß von der Universität Bayreuth erklärt, worauf es bei Ernährungskommunikation ankommt.

Prof. Stephan Clemens im Gespräch über grüne Gentechnik.

Genomeditierung und grüne Gentechnik – Zukunft für nachhaltige Lebensmittelerzeugung?

Prof. Dr. Stephan Clemens von der Universität Bayreuth redet über Chancen von Genomeditierung und Gentechnik in der Lebensmittelerzeugung.

Porträtfoto von Prof. Dr. Janin Henkel-Oberländer

Fructose in der Ernährung – gesundheitliche Aspekte von Zuckerkonsum

Prof. Dr. Janin Henkel-Oberländer von der Universität Bayreuth redet über Fructose und gesundheitliche Aspekte des Zuckerkonsums.

Juniorprofessorin Laura König im Gespräch mit den beiden Moderatoren.

Nudging: Wie unsere Umgebung unsere Ernährung beeinflusst

Junior-Professorin Dr. Laura König von der Universität Bayreuth erläutert im Interview, wie Nudging die persönliche Ernährung beeinflusst.

Mediathek mit externen Inhalten

Wissenschaftliche Informationen rund um Ernährung und Lebensmittel von Fachinstitutionen

Video

Beikost: Wann starten, was einsetzen, wie zubereiten?

Wenn die ersten Lebensmonate vorbei sind benötigt der Säugling mehr Nährstoffe. Milch alleine reicht nicht mehr aus und es wird Zeit für die Beikost.

E-Tutor finden

Nach oben scrollen